Club der sinne nachbarin vögeln

club der sinne nachbarin vögeln

Vor dem Bett standen hübsche silberne Riemchensandalen, ca. Lisa zog sich also erst mal nackt aus. Ihre Kleider legte sie auf den Stuhl in der Ecke. Dann setzte sie sich auf die Bettkante und streifte sich die Beiden schönen seidenen[ Ich war 20 Jahre alt. Bei der Arbeitsstelle hatte ich eine Kollegin, die Anfang 40 war, mit der ich mich aber gut verstand.

Wir unterhielten uns über das anstehende Wochenende. Wer sich wie verkleiden würde. Ich hatte noch keine Idee. Ich fragte sie um Rat.

Scherzhaft sagte sie zu mir. Master Joe 0 — Hompage: Was habe ich mir nur dabei gedacht nein ich hätte dich niemals kennen lernen gesollt, nein ich hätte gleich sagen sollen ich will das nicht als du mir zu ersten mal gesagt hast das du mich als dein Eigentum zeichnen willst, nein ich hätte diesen Vertrag nicht unterschreiben dürfen, nein ich hätte heute Abend niemals[ Ich steige aus dem Zug.

Am Bahnsteig steht schon Ingrid, meine Bekanntschaft von der letzten Geschäftsreise. Sie ist so anziehend, wie ich sie in meiner Erinnerung habe. Ingrid trägt ein weit ausgeschnittenes Kleid und, wie ich beim Näherkommen bemerke, keinen BH. Ihre festen prallen Brüste zeichnen sich unter dem dünnen Stoff des Kleides ab. Man hörte Geschichten von Hexen, die auf Lichtungen mitten im Wald tanzen und sogar mit Dämonen buhlen.

Eodan kümmerte sich nicht viel um solche Ammenmärchen. Dieter hatte sein Abitur mit guten Noten bestanden. Weil er nicht genau wusste wo es beruflich hin gehen sollte hatte er eine Kaufmannslehre abgeschlossen. Er war gut, aber seine Kollegen unterstützten ihn nicht, also wurde er nicht übernommen.

Privat war eigentlich alles ok. Die wollte ficken bis zum gehtnichtmehr. Die war so nass, dass ihr beim ficken der Mösensaft rauslief. Am geilsten war als ich sie dann von hinten genommen habe und beim tief reinbumsen sich ihr Arschloch immer leicht geöffnet hat. Da konnte ich nicht anders und habe ihr mein Gerät auch in ihre Arschfotze gedrückt.

Der glitt da rein wie ein heisses Messer durch Butter. Man was hat die vor Geilheit geschrien. Ich habe ihr dann meinen ganzen Saft in den Arsch gespritzt. Das hat ihr aber nicht gereicht und sie wollte ein zweite Nummer. Ich habe ihr dann erst mal ihre dicken vorstehenden Nippel geleckt und daran gesaugt bis Milch kam. Dann hat sie meinen Schwanz hochgeblasen und sie hat sich auf meinen dicken Schwanz gesetzt und hat mich geritten bis es ihr kam.

Zum Abschluss habe ich ihr meine Ficksahne auf ihren Bauch und die dicken Titten gespritzt. Ich habe dann noch 2 meiner Kumpels den Tipp gegeben und die haben sie in den nächsten Tagen auch gefickt. Als sie entbunden hatte, wollte sie leider nicht mehr. Schade, der geilen Sau hätte ich auch gerne noch mal auf die dicken Milchtitten gespritzt.

Hallo Christian, Du schreibst richtig interessant. Aber ich meine das ist Märchenstunde pur. Träume schön weiter, dann glaubsts bald selber. Ob anonym oder nicht, ist mir egal. Das geilste daran ist doch der Gedanke an die Folgen: Ein Kind entsteht, das im wahrsten Sinne des Wortes ein Hurenkind ist und eine ungesicherte Zukunft vor sich hat.

Aber dieser Nervenkitzel macht es so reizvoll, tief in die Gebärmutter zu spritzen. Ich würde es immer wieder tun, egal, wie viele Kinder dabei entstehen.

Ganz spannend ist auch die Zeit, bis ich erfahre, ob es gewirkt hat. Kann es kaum erwarten, bis ich einen runden schwangeren Bauch sehe, in dem ein Lustkind von mir wächst. Klaro warum nicht bin nicht orts gebunden wenn de bock hast werd ich deine Fleischfotze kräftig besamen schön voll spritzen. Ne Frau soll nur gefickt werden um weiteren Männer Nachwuchs oder weitere weibliche Gebrauchsgegenstände zu zeugen. Wie heist es so schön: Eine Frau ist ein Gegenstand der uns Männern geschenkt wurde um unseren trieb, unsere Aggression und unsere langeweile an den schlampen auszulassen.

Ihr zwei seit der knaller. Und ich habe eine echte fleischfotze. Lasse mich sehr gerne erniedrigen und sehe mich auch als befriedigungsobjekt. Ich bin eine Frau und sehe das ehrlich gesagt genau so wie Nekro. Es hat schon seine Gründe, dass nur wir Frauen schwanger werden und Kinder austragen können. Die Natur hat es vorgesehen, dass wir willig die Beine breit machen, damit Mann seine Gene vermehren kann.

Und zwar wann er will und so oft er will. Wir sind nur Mittel zum Zweck. Und was sind Werkzeuge? Also stellt euch nicht so an. Wenn er bock zum ficken hat, dann zickt nicht rum, macht die Beine breit und lasst euch benutzen. Männer sind viel mehr wert als wir, also behandelt sie dementsprechend. Ich sehe mich selbst jedenfalls als Gegenstand und Eigentum der Männer.

Wozu soll meine Fotze denn sonst da sein?? Ich hab gerade ein Kind bekommen. Hab milchtitten die ausgesaugt werden wollen ne zweite schwangerschaft find ich geil.

Sowas mach ich jeden Samstag nach der Disko. Ich bin aber nicht ganz anonym, weil sie meinen Namen kennen: Ich will richtig schön geil gefickt werden u die ficksahne soll schön tief reingespritzt werden …. Hauptsache tief spritzen …. Hey princess, ich spritz gern meine Sacksahne tief in dir ab. Würde dich nur zu gern mit meinem Samen markieren.

Fliege alle paar Jahre nach Asien, dort bumse ich was das zeug hergibt. Die Frauen sind doch nur dafür da um gevögelt und geschwängert zu werden egal von welchen Mann,meine Nachbarin 31 j. Aber natürlich sehr gerne. Wenn ich der Frau damit einen Gefallen tun kann und sie damit glücklich mache. Sie sucht sich so 20 gutaussehende Kerle aus … und dann wird sie von einem nach dem anderen schön tief penetriert … und sie hofft dann darauf, das sie geschwängert wurde????

Es ist doch befriedigend, Vater zu werden. Immer rein mit dem Sperma in die Fotzen! Nur dumme Boys sind nicht sterilisiert. Ich gehe mit meinen Kollegen in Swingerclubs. Wir sind alle sterilisiert. Die Damen lieben sterilisierte Boys in allen Lagen.

Kann die Vasektomie sehr empfehlen! Definitiv nein — was für einen Sinn hätte überhaupt diese Aktion? Ich finde es grundsätzlich nicht in Ordnung, wenn ein Kind ohne Vater aufwächst. Für mich ist dies verantwortungslos. Lieber Bär, das ist hier das gleiche wie in dem Beitrag, wo diese Mandy gesagt hat, dass sie schwanger werden will, weil sie Unterhalt kassieren will.

Bei manchen hier verschwimmt der Unterschied zwischen Fantasie und Realität sehr. Dass es verantwortungslos und abartig ist, ein Kind nur der Lust und Befriedigung wegen zu zeugen, hatten wir ja auch gerade an anderer Stelle in diesem Forum.

Und den wenigen, die hier wirklich Frauen schwängern, weil sie es geil finden, wünsche ich, dass sie 20 Jahre lang Unterhalt dafür zahlen müssen und ihnen die schweren Folgen ihrer Tat bewusst werden. Mir wird hier oft bewusst, wie viele dumme Menschen es gibt, die nicht mal Schreiben gelernt haben. Man muss aber auch ganz klar sagen, dass die Frauen auch selber Schuld sind, wenn sie schwanger werden.

Ich würde mich sicher nicht Ficken lassen, ohne selber zu verhüten! Es ist in der Tat so, dass man extrem viel Lust hat und am Auslaufen ist, wenn man schwanger ist. Ich war in meinen Schwangerschaften ständig erregt und sehr hemmungslos beim Sex und konnte nicht genug kriegen. Das liegt natürlich an den Hormonen aber sicher auch daran, dass man in der Schwangerschaft natürlich nicht schwanger werden kann.

Ich würde auch gerne schwanger werden, Seit 3 Jahren versuchen wir es und es klappt einfach nicht -. Hallo BlasiHasi, ganz ehrlich, dein Name ist absolut spitze. Kommt er daher, weil Du in diesem Gebiet eine Spezialistin bist. Nur dumme Boys schwängern fremde Frauen. Meine Kollegen und ich haben uns mit 18 sterilisieren lassen. Sperma kann man vorher einfrieren lassen bei eventuellem Kindwunsch.

Unser Swingerclub verlangt Vasektomieattest. Sehe dabei gerne auch zu! Weiber sind zum dick ficken da, egal von wem! Ich hoffe, es klappt nicht, auch nicht beim zweiten Versuch. Denn dann wird mein Traum wahr werden, ich werde ihr so lange die Beine breit drücken und durchficken bis sie endlich den dicken Bauch bekommt.

Klar, wenn die künstliche Befruchtung nicht klappt, dann wirst du es mit deinem Stummel richten. Ich lache mich schlapp. Ich bin geschieden,55, und habe mich als ich fast Ende 40 war nochmal ganz bewusst auf einer sog. Schwängerungsparty einer Gruppe geilerr Kerle hingeben. Egal was ihr jetzt denkt, ich habe es genossen, mich bewusst und ungeschützt ficken und mir den samen reinspritzen zu lassen…es hat gewirkt…ich wurde schwanger…ich war während meiner schwangerschaft noch oft bei solchen dates und habe viele andere frauen da getroffen…die auch den weg der anonymen schwängerung gewählt haben…heute bin ich wieder verheiratet und bereue meine zeit als schwängerungshure keineswegs….

Eine fremde Frau ist doch schon anonym? Wenn sie mich geil macht, besteig ich sie natürlich. Klar — Besonders wenn sie nicht verhüten und nicht schwanger werden wollen. Ich rede ihnen dann ein das ich aufpasse… sie werden sehr unruhig wenn sie merken das ich nicht aufpassen werde und sie fest im Griff habe… Sorry — aber das ist sooooo geil…. Ich würde mich gern von mehreren Männern benutzen und schön tief in meine enge Muschi spritzen lassen.

...

Bigdicks fkk saunaclub leipzig

Und genau aus diesem Grund suchte Carina auch ihre Gesellschaft. Bis sie Mark kennengelernt hatte, der nicht allzu viel von dieser Freundin hielt und es deshalb nicht gerne sah, wenn sich Carina mit Susan herumtrieb. Schon als ich Ewa zum ersten Mal sah, machte es klick. Glückspilz mein Sohn Stefan, das gab ich unumwunden zu. Allein schon ihre sexy Figur bot alles, was einen Mann auf Hochtouren brachte.

Irgendwie war ich schon ein bisschen neidisch, dass er sie an Land gezogen hatte. Stefan war ein introvertierter Mensch, eher menschenscheu, deswegen wunderte es mich auch, wie er an sie geraten war. Bald nach der Hochzeit war Stefan auf einer längeren Geschäftsreise und ich sollte mich um den Garten der beiden kümmern. Meine Frau, die Gute, hatte natürlich keine Ahnung. So ist es halt mal, wenn man ewig und drei Tage verheiratet ist. Der Sex blieb bei uns schon lange auf der Strecke und ehrlich gesagt, ich hatte auch gar keine Lust mehr, mit ihr zu poppen.

Grit kam zurück, atemlos, erhitzt und mit glühenden Wangen. Martins Wagen stand bereits in der Garage. Puhhh, gerade noch mal gut gegangen. Dass es schon so spät war, hätte sie nicht gedacht. Nur kurz war ausgemacht. Ein kleiner versauter Fick in einem anonymen Treppenhaus. Der Tisch war bereits gedeckt und man wartete nur noch auf sie. Zärtlich küsste sie ihren Mann auf die Wange, wohlwissend dass der fremde Geruch noch an ihrer Kleidung, ihrer Haut haftete.

Doch risikofreudig wie sie nun mal war, störte es sie keinesfalls. Beschwingt radelt sie nach Hause, freihändig über Stock und Stein, singend und, sobald es der Weg auch erlaubt, freihändig. Erstes Frühlingsgrün belebt den noch spröden Waldboden, hier und da zwitschern Vögel, die Nachmittagssonne spendet bereits wärmendes Licht und ein erdiger Duft streift durch das Gehölz.

Coralie ist in Hochstimmung, vollkommen aufgekratzt, fühlt sich so lebendig, wie seit Langem nicht mehr. Sie gondelt noch ein paar Runden durch breite Schneisen, muss erst mal verdauen, was ihr gerade widerfahren ist. Die Kinder sind zu Hause und Coralie will sie nicht unnötig warten lassen. Sie hatte ihren Lieben einen Arztbesuch vor gegaukelt, ihnen ohne zu erröten blind in die unschuldigen Gesichter gelogen.

Und sich dadurch anderthalb Stunden Freiraum erkämpft, anderthalb Stunden, an und Abfahrt inklusive, die ihr bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf stellen. Alles perfekt, ihr Hals scheint wie eh und je makellos. Und das naturgelockte Haar ist noch nicht einmal zerzaust. Neugierig wird sie von den Kindern ausgefragt, ja nahezu gelöchert.

Coralie murmelt etwas von Routineuntersuchung, Blutabnahme, doch alles sei ok, keiner müsse sich Gedanken machen. Michael, der Handlungseisende ist immer noch mit den beiden Callgirls zu Gange.

Fern ab von seiner E. Ich ziehe ihren Kopf auffordernd zu meinem pulsierenden Geschlecht, das sich ihr gierig entgegen reckt. Meine einäugige Schlange weint, der erste Lusttropfen drängt aus der Nille. Meine Schöne blickt mir tief in die Augen und legt einen rasanten Blowjob hin, den ich nicht so schnell vergessen werde.

Langsam lässt sie ihre flinke Zunge über meine pralle rote Eichel gleiten, massiert dabei fest meine angeschwollene Lunte. Meine Frau kann sich dafür nicht begeistern. Wahrscheinlich wirkt mein Penis auf sie, wie auf ängstliche Menschen ein gefährliches Tier. Mein Leben ist ein ruhiger Fluss, ich bewohne mit meiner Frau eine hübsche Wohnung, die Kinder sind schon aus dem Haus. Natürlich sind wir uns immer noch zugetan, ich würde mich auch nie von E. Deshalb gönne ich mir immer, wenn ich auf Geschäftsreisen bin, etwas Besonderes.

Ich arbeite hart und benötige selbstverständlich eine gewisse Auszeit vom Alltag. Und nur da kann ich endlich einen unverbindlichen Seitensprung wagen. Wolf und Eva haben uns zu einem Filmabend eingeladen. Wir sind Rainer und Silke und mit den beiden schon länger befreundet. Einige traumhafte FKK-Urlaube haben wir miteinander verbracht und pflegen gerade deshalb ein ganz besonderes, wenn nicht gar intimes Verhältnis zueinander.

Das hat sich geändert. Wolf ist ein Mann wie aus dem Bilderbuch. Muskulös, attraktiv, wortgewandt und vor allem sehr charmant. Seine Frau ist das absolute Gegenteil. Eine zierliche Blondine, ein wenig introviert, aber sehr liebenswürdig.

Na ja, zu uns ist nicht allzu viel zu sagen. Wolf öffnet mit Schwung die Tür und komplimentiert uns in das riesige Wohnzimmer. Der soll ganz gut sein, vor allem auch für Frauen. Aha, so also läuft der Hase, Wolf will endlich mal meine Glocken läuten und benutzt dieses Sexfilmchen quasi als Appetizer. Eva lächelt diskret und prostet mir zu. Mittlerweile hat ihr Göttergatte die DVD zum Laufen gebracht und entspannt lehnen wir uns auf der bequemen Couch zurück: Eva, Rainer, ich und Wolf.

Also genau in dieser Reihenfolge. Ehrlich gesagt, ich finde die Idee mit dem Video gar nicht so übel. Da kommt zweifellos mehr Abwechslung in die Bude als mit den immer die gleichen Kartenspielen oder belanglosem Smalltalk. Aus den Augenwinkeln beobachte ich Rainer, wie er reagiert. Der Film selbst handelt von einer Gangbang und ist nicht wirklich der Brüller.

Wahrscheinlich hat Wolf im Sexshop den Krabbelkasten geplündert. Mehrere Kerle machen sich an einer vollbusigen Blondine zu schaffen, die sich lasziv auf einem Tisch rekelt. Ihre Riesenmöpse blinzeln dreist in die Kamera und der eine oder Schwanz zuckt verdächtig abschussbereit. Hier wird alles geboten, was sich Mann und Frau unter einer Gangbang vorstellen. Ich schaue zu Rainer, der keine Miene verzieht und wie ferngesteuert zu dem flackernden Bildschirm starrt.

Jetzt lutscht die Blondine den imposanten Schwanz eines Schwarzen, während ihr ein Zweiter seine immense Rute in den Arsch treibt. Ich blicke noch mal zu Rainer und glaube meinen Augen nicht zu trauen. Hey, hey, das ist eindeutig Evas Hand, die die Eier meines Liebsten hingebungsvoll massiert. So ein kleines verdorbenes Biest! Jahrelang macht sie auf Unschuld vom Land, hat es aber faustdick hinter den Ohren.

Während ich wie vom Donner gerührt auf den Flatscreen blicke, hat Wolf bereits meinen Rock hochgestreift. Wolf finde ich seit jeher attraktiv, hatte mich aus Loyalitätsgründen bislang jedoch zurückgehalten. Jetzt fühle ich wie feucht meine Muschi wird, wie sie kribbelt und wie ich mich urplötzlich nach seiner geballten Männlichkeit sehne.

Ich will einfach nur noch mit ihm ficken und wehre ihn nicht ab, als er mich hochzieht. Willig folge ich ihm und riskiere dabei noch einen Blick zurück, der mir letztendlich den entscheidenden Impuls gibt. Er küsst mich leidenschaftlich, schiebt seine Zunge in meinen geöffneten Mund und lässt mich fast explodieren vor Wonne. Vor Geilheit total beschwipst, torkeln wir ins Schlafzimmer und können nicht schnell genug unsere Klamotten loswerden.

Jetzt taucht er nach unten, zu meinem Lustdelta, fährt mit eins zwei Finger in meine willige Muschi und lässt sie rein und raus gleiten. Wenn ich nachts unbefriedigt im Bett lag, weil Rainer sich schon wieder ins Land der Träume schnarchte, imaginierte ich mir Wolfs prächtigen Schwanz und stellte mir vor, wie Eva ihn blies. Dann machte ich es mir selbst, masturbierte, bis ich zu meinen ersehnten Höhepunkt kam. Der Sex mit Rainer ist nicht übel, eigentlich ganz gut, ich komme immer auf meine Kosten.

Doch dieses gewisse Kribbeln, gekreuzt mit einem Schuss Versautheit, das fehlte. Jetzt öffne ich mich für Wolf. Er leckt mich, züngelt meine Starkstromfotze und bereitet mir ungeahnte Lust.

Mann, ist dieser Typ ein genialer Lover, was Eva da wohl nur an Rainer findet? Vor Stunden hätte ich nicht im Entferntesten daran gedacht, mit Wolf alle Sexregister zu ziehen. Mit seiner Eichel fährt er mir über die prallen Schamlippen, kitzelt meine steife Klit. Dann dringt er kraftvoll in meine geile Lustmuschel ein. Wir unterhielten uns über das anstehende Wochenende.

Wer sich wie verkleiden würde. Ich hatte noch keine Idee. Ich fragte sie um Rat. Scherzhaft sagte sie zu mir. Master Joe 0 — Hompage: Was habe ich mir nur dabei gedacht nein ich hätte dich niemals kennen lernen gesollt, nein ich hätte gleich sagen sollen ich will das nicht als du mir zu ersten mal gesagt hast das du mich als dein Eigentum zeichnen willst, nein ich hätte diesen Vertrag nicht unterschreiben dürfen, nein ich hätte heute Abend niemals[ Ich steige aus dem Zug.

Am Bahnsteig steht schon Ingrid, meine Bekanntschaft von der letzten Geschäftsreise. Sie ist so anziehend, wie ich sie in meiner Erinnerung habe. Ingrid trägt ein weit ausgeschnittenes Kleid und, wie ich beim Näherkommen bemerke, keinen BH. Ihre festen prallen Brüste zeichnen sich unter dem dünnen Stoff des Kleides ab.

Man hörte Geschichten von Hexen, die auf Lichtungen mitten im Wald tanzen und sogar mit Dämonen buhlen. Eodan kümmerte sich nicht viel um solche Ammenmärchen. Dieter hatte sein Abitur mit guten Noten bestanden. Weil er nicht genau wusste wo es beruflich hin gehen sollte hatte er eine Kaufmannslehre abgeschlossen.

Er war gut, aber seine Kollegen unterstützten ihn nicht, also wurde er nicht übernommen. Privat war eigentlich alles ok. Schwiegermutter Meine Schwiegereltern hatten sich angemeldet und wollten für ein paar Tage zu Besuch bleiben. Mir lief es kalt den Rücken runter, denn ich konnte meine Schwiegermutter nicht ausstehen.

Sie ist so der Typ Nonne; tut immer korrekt und behandelt mich schon von je her sehr herablassend. Egal was ich auch versuchte, meine Frau Schwiegermutter behandelte mich nie sonderlich nett. Vor zehn Jahren ist Papa gestorben, voriges Jahr ist ihm Mama nachgefolgt.

Solange wir gelebt haben,[


club der sinne nachbarin vögeln

Ganz spannend ist auch die Zeit, bis ich erfahre, ob es gewirkt hat. Kann es kaum erwarten, bis ich einen runden schwangeren Bauch sehe, in dem ein Lustkind von mir wächst. Klaro warum nicht bin nicht orts gebunden wenn de bock hast werd ich deine Fleischfotze kräftig besamen schön voll spritzen.

Ne Frau soll nur gefickt werden um weiteren Männer Nachwuchs oder weitere weibliche Gebrauchsgegenstände zu zeugen. Wie heist es so schön: Eine Frau ist ein Gegenstand der uns Männern geschenkt wurde um unseren trieb, unsere Aggression und unsere langeweile an den schlampen auszulassen. Ihr zwei seit der knaller.

Und ich habe eine echte fleischfotze. Lasse mich sehr gerne erniedrigen und sehe mich auch als befriedigungsobjekt. Ich bin eine Frau und sehe das ehrlich gesagt genau so wie Nekro. Es hat schon seine Gründe, dass nur wir Frauen schwanger werden und Kinder austragen können. Die Natur hat es vorgesehen, dass wir willig die Beine breit machen, damit Mann seine Gene vermehren kann.

Und zwar wann er will und so oft er will. Wir sind nur Mittel zum Zweck. Und was sind Werkzeuge? Also stellt euch nicht so an. Wenn er bock zum ficken hat, dann zickt nicht rum, macht die Beine breit und lasst euch benutzen. Männer sind viel mehr wert als wir, also behandelt sie dementsprechend. Ich sehe mich selbst jedenfalls als Gegenstand und Eigentum der Männer. Wozu soll meine Fotze denn sonst da sein?? Ich hab gerade ein Kind bekommen.

Hab milchtitten die ausgesaugt werden wollen ne zweite schwangerschaft find ich geil. Sowas mach ich jeden Samstag nach der Disko. Ich bin aber nicht ganz anonym, weil sie meinen Namen kennen: Ich will richtig schön geil gefickt werden u die ficksahne soll schön tief reingespritzt werden …. Hauptsache tief spritzen …. Hey princess, ich spritz gern meine Sacksahne tief in dir ab. Würde dich nur zu gern mit meinem Samen markieren. Fliege alle paar Jahre nach Asien, dort bumse ich was das zeug hergibt.

Die Frauen sind doch nur dafür da um gevögelt und geschwängert zu werden egal von welchen Mann,meine Nachbarin 31 j. Aber natürlich sehr gerne. Wenn ich der Frau damit einen Gefallen tun kann und sie damit glücklich mache. Sie sucht sich so 20 gutaussehende Kerle aus … und dann wird sie von einem nach dem anderen schön tief penetriert … und sie hofft dann darauf, das sie geschwängert wurde????

Es ist doch befriedigend, Vater zu werden. Immer rein mit dem Sperma in die Fotzen! Nur dumme Boys sind nicht sterilisiert.

Ich gehe mit meinen Kollegen in Swingerclubs. Wir sind alle sterilisiert. Die Damen lieben sterilisierte Boys in allen Lagen. Kann die Vasektomie sehr empfehlen!

Definitiv nein — was für einen Sinn hätte überhaupt diese Aktion? Ich finde es grundsätzlich nicht in Ordnung, wenn ein Kind ohne Vater aufwächst. Für mich ist dies verantwortungslos. Lieber Bär, das ist hier das gleiche wie in dem Beitrag, wo diese Mandy gesagt hat, dass sie schwanger werden will, weil sie Unterhalt kassieren will. Bei manchen hier verschwimmt der Unterschied zwischen Fantasie und Realität sehr.

Dass es verantwortungslos und abartig ist, ein Kind nur der Lust und Befriedigung wegen zu zeugen, hatten wir ja auch gerade an anderer Stelle in diesem Forum. Und den wenigen, die hier wirklich Frauen schwängern, weil sie es geil finden, wünsche ich, dass sie 20 Jahre lang Unterhalt dafür zahlen müssen und ihnen die schweren Folgen ihrer Tat bewusst werden. Mir wird hier oft bewusst, wie viele dumme Menschen es gibt, die nicht mal Schreiben gelernt haben.

Man muss aber auch ganz klar sagen, dass die Frauen auch selber Schuld sind, wenn sie schwanger werden. Ich würde mich sicher nicht Ficken lassen, ohne selber zu verhüten!

Es ist in der Tat so, dass man extrem viel Lust hat und am Auslaufen ist, wenn man schwanger ist. Ich war in meinen Schwangerschaften ständig erregt und sehr hemmungslos beim Sex und konnte nicht genug kriegen.

Das liegt natürlich an den Hormonen aber sicher auch daran, dass man in der Schwangerschaft natürlich nicht schwanger werden kann. Ich würde auch gerne schwanger werden, Seit 3 Jahren versuchen wir es und es klappt einfach nicht -. Hallo BlasiHasi, ganz ehrlich, dein Name ist absolut spitze. Kommt er daher, weil Du in diesem Gebiet eine Spezialistin bist. Nur dumme Boys schwängern fremde Frauen. Meine Kollegen und ich haben uns mit 18 sterilisieren lassen. Sperma kann man vorher einfrieren lassen bei eventuellem Kindwunsch.

Unser Swingerclub verlangt Vasektomieattest. Sehe dabei gerne auch zu! Weiber sind zum dick ficken da, egal von wem! Ich hoffe, es klappt nicht, auch nicht beim zweiten Versuch. Denn dann wird mein Traum wahr werden, ich werde ihr so lange die Beine breit drücken und durchficken bis sie endlich den dicken Bauch bekommt. Klar, wenn die künstliche Befruchtung nicht klappt, dann wirst du es mit deinem Stummel richten.

Ich lache mich schlapp. Ich bin geschieden,55, und habe mich als ich fast Ende 40 war nochmal ganz bewusst auf einer sog. Schwängerungsparty einer Gruppe geilerr Kerle hingeben. Egal was ihr jetzt denkt, ich habe es genossen, mich bewusst und ungeschützt ficken und mir den samen reinspritzen zu lassen…es hat gewirkt…ich wurde schwanger…ich war während meiner schwangerschaft noch oft bei solchen dates und habe viele andere frauen da getroffen…die auch den weg der anonymen schwängerung gewählt haben…heute bin ich wieder verheiratet und bereue meine zeit als schwängerungshure keineswegs….

Eine fremde Frau ist doch schon anonym? Wenn sie mich geil macht, besteig ich sie natürlich. Klar — Besonders wenn sie nicht verhüten und nicht schwanger werden wollen. Ich rede ihnen dann ein das ich aufpasse… sie werden sehr unruhig wenn sie merken das ich nicht aufpassen werde und sie fest im Griff habe… Sorry — aber das ist sooooo geil….

Ich würde mich gern von mehreren Männern benutzen und schön tief in meine enge Muschi spritzen lassen. Wer hat Lust mich zu ficken und zu schwängern? Der Besamer muss gesund sein gut aussehen und einen ordentlichen Schwanz haben. Lasse mich sehr gerne benutzen. Ich finde es geil seine Frau zu schwängern und dann während der Schwangerschaft immer wieder zu ficken… Einfach melden….

Hab schön meheren Damen aus der Kinderlosigkeit geholfen. Sind heute Familien mit stolzen Vätern. Diskretion ist das Wichtigste. Habe dann aber vor Jahren eine Vasektomie gemacht. Ja sicher würde ich es machen…. Letztes Wochenende war ich bei einer Arbeitskollegin und ihrem Ehemann zu Kaffee und Kuchen eingeladen.

Nach zahlreichen Gesprächen wurde ich unterrichtet, dass meine Kollegin und ihr Ehemann sich ein Kind wünschen, um eine Familie zu gründen. Leider wurde diagnostiziert, dass ihr Ehemann zeugungsunfähig sei. Man stellte mir daher die Frage, ob ich mir vorstellen könnte, meinen Samen für eine künstliche Befruchtung zu spenden.

Daraufhin habe ich um Bedenkzeit gebeten. Gestern habe ich den beiden mitgeteilt, dass ich im Grunde einverstanden bin, aber die Befruchtung auf einem natürlichen Weg erfolgen müsste. Der Ehemann war bei dieser Vorstellung allerdings nicht unbedingt begeistert. Vor drei Wochen wurde ich von einer Arbeitskollegin zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Im Beisein von ihrem Ehemann hat sie mir unterbreitet, dass sie einen Kinderwunsch hätten, ihr Ehemann allerdings zeugungsunfähig wäre.

Man stellte mir die Frage, ob ich mir vorstellen könnte, mein Sperma für eine künstliche Befruchtung zu spenden. Nach kurzer Überlegung habe ich dieser Spende zugestimmt. Allerdings musste die Befruchtung auf einem natürlichen Weg erfolgen. Diese Voraussetzung hat den Ehemann erheblich gestört. Du, das kann es doch noch nicht gewesen sein? Mach etwas ganz anderes, etwas Aufregendes! Nur so, wirst du zufrieden in den Hafen der Ehe segeln.

Tja, und dann rief sie Susan an. Ihre beste Freundin und Vertraute, die sie noch seit der Schulzeit kannte. Dabei hatten sie nichts anbrennen lassen, das Leben, die Freiheit und vor allem die Liebe genossen. Sex in allen Facetten war bei Susan schon immer ein beliebtes Thema gewesen. Und genau aus diesem Grund suchte Carina auch ihre Gesellschaft.

Bis sie Mark kennengelernt hatte, der nicht allzu viel von dieser Freundin hielt und es deshalb nicht gerne sah, wenn sich Carina mit Susan herumtrieb. Schon als ich Ewa zum ersten Mal sah, machte es klick. Glückspilz mein Sohn Stefan, das gab ich unumwunden zu. Allein schon ihre sexy Figur bot alles, was einen Mann auf Hochtouren brachte. Irgendwie war ich schon ein bisschen neidisch, dass er sie an Land gezogen hatte.

Stefan war ein introvertierter Mensch, eher menschenscheu, deswegen wunderte es mich auch, wie er an sie geraten war.

Bald nach der Hochzeit war Stefan auf einer längeren Geschäftsreise und ich sollte mich um den Garten der beiden kümmern.

Meine Frau, die Gute, hatte natürlich keine Ahnung. So ist es halt mal, wenn man ewig und drei Tage verheiratet ist. Der Sex blieb bei uns schon lange auf der Strecke und ehrlich gesagt, ich hatte auch gar keine Lust mehr, mit ihr zu poppen. Grit kam zurück, atemlos, erhitzt und mit glühenden Wangen. Martins Wagen stand bereits in der Garage. Puhhh, gerade noch mal gut gegangen. Dass es schon so spät war, hätte sie nicht gedacht.

Nur kurz war ausgemacht. Ein kleiner versauter Fick in einem anonymen Treppenhaus. Der Tisch war bereits gedeckt und man wartete nur noch auf sie. Zärtlich küsste sie ihren Mann auf die Wange, wohlwissend dass der fremde Geruch noch an ihrer Kleidung, ihrer Haut haftete. Doch risikofreudig wie sie nun mal war, störte es sie keinesfalls.

Beschwingt radelt sie nach Hause, freihändig über Stock und Stein, singend und, sobald es der Weg auch erlaubt, freihändig. Erstes Frühlingsgrün belebt den noch spröden Waldboden, hier und da zwitschern Vögel, die Nachmittagssonne spendet bereits wärmendes Licht und ein erdiger Duft streift durch das Gehölz.

Coralie ist in Hochstimmung, vollkommen aufgekratzt, fühlt sich so lebendig, wie seit Langem nicht mehr. Sie gondelt noch ein paar Runden durch breite Schneisen, muss erst mal verdauen, was ihr gerade widerfahren ist. Die Kinder sind zu Hause und Coralie will sie nicht unnötig warten lassen. Sie hatte ihren Lieben einen Arztbesuch vor gegaukelt, ihnen ohne zu erröten blind in die unschuldigen Gesichter gelogen.

Und sich dadurch anderthalb Stunden Freiraum erkämpft, anderthalb Stunden, an und Abfahrt inklusive, die ihr bisheriges Leben vollkommen auf den Kopf stellen. Alles perfekt, ihr Hals scheint wie eh und je makellos. Und das naturgelockte Haar ist noch nicht einmal zerzaust.

Neugierig wird sie von den Kindern ausgefragt, ja nahezu gelöchert. Coralie murmelt etwas von Routineuntersuchung, Blutabnahme, doch alles sei ok, keiner müsse sich Gedanken machen. Michael, der Handlungseisende ist immer noch mit den beiden Callgirls zu Gange. Fern ab von seiner E.

Ich ziehe ihren Kopf auffordernd zu meinem pulsierenden Geschlecht, das sich ihr gierig entgegen reckt. Meine einäugige Schlange weint, der erste Lusttropfen drängt aus der Nille.

Meine Schöne blickt mir tief in die Augen und legt einen rasanten Blowjob hin, den ich nicht so schnell vergessen werde. Langsam lässt sie ihre flinke Zunge über meine pralle rote Eichel gleiten, massiert dabei fest meine angeschwollene Lunte.

Meine Frau kann sich dafür nicht begeistern. Wahrscheinlich wirkt mein Penis auf sie, wie auf ängstliche Menschen ein gefährliches Tier. Mein Leben ist ein ruhiger Fluss, ich bewohne mit meiner Frau eine hübsche Wohnung, die Kinder sind schon aus dem Haus. Natürlich sind wir uns immer noch zugetan, ich würde mich auch nie von E. Deshalb gönne ich mir immer, wenn ich auf Geschäftsreisen bin, etwas Besonderes.

Ich arbeite hart und benötige selbstverständlich eine gewisse Auszeit vom Alltag. Und nur da kann ich endlich einen unverbindlichen Seitensprung wagen.

Wolf und Eva haben uns zu einem Filmabend eingeladen. Wir sind Rainer und Silke und mit den beiden schon länger befreundet. Einige traumhafte FKK-Urlaube haben wir miteinander verbracht und pflegen gerade deshalb ein ganz besonderes, wenn nicht gar intimes Verhältnis zueinander. Das hat sich geändert. Wolf ist ein Mann wie aus dem Bilderbuch. Muskulös, attraktiv, wortgewandt und vor allem sehr charmant.

Seine Frau ist das absolute Gegenteil. Eine zierliche Blondine, ein wenig introviert, aber sehr liebenswürdig. Na ja, zu uns ist nicht allzu viel zu sagen. Wolf öffnet mit Schwung die Tür und komplimentiert uns in das riesige Wohnzimmer. Der soll ganz gut sein, vor allem auch für Frauen. Aha, so also läuft der Hase, Wolf will endlich mal meine Glocken läuten und benutzt dieses Sexfilmchen quasi als Appetizer.

Eva lächelt diskret und prostet mir zu. Mittlerweile hat ihr Göttergatte die DVD zum Laufen gebracht und entspannt lehnen wir uns auf der bequemen Couch zurück: Eva, Rainer, ich und Wolf.

Also genau in dieser Reihenfolge. Ehrlich gesagt, ich finde die Idee mit dem Video gar nicht so übel. Da kommt zweifellos mehr Abwechslung in die Bude als mit den immer die gleichen Kartenspielen oder belanglosem Smalltalk. Aus den Augenwinkeln beobachte ich Rainer, wie er reagiert. Der Film selbst handelt von einer Gangbang und ist nicht wirklich der Brüller. Wahrscheinlich hat Wolf im Sexshop den Krabbelkasten geplündert.

Mehrere Kerle machen sich an einer vollbusigen Blondine zu schaffen, die sich lasziv auf einem Tisch rekelt. Ihre Riesenmöpse blinzeln dreist in die Kamera und der eine oder Schwanz zuckt verdächtig abschussbereit. Hier wird alles geboten, was sich Mann und Frau unter einer Gangbang vorstellen. Ich schaue zu Rainer, der keine Miene verzieht und wie ferngesteuert zu dem flackernden Bildschirm starrt.

Jetzt lutscht die Blondine den imposanten Schwanz eines Schwarzen, während ihr ein Zweiter seine immense Rute in den Arsch treibt. Ich blicke noch mal zu Rainer und glaube meinen Augen nicht zu trauen. Hey, hey, das ist eindeutig Evas Hand, die die Eier meines Liebsten hingebungsvoll massiert. So ein kleines verdorbenes Biest! Jahrelang macht sie auf Unschuld vom Land, hat es aber faustdick hinter den Ohren. Während ich wie vom Donner gerührt auf den Flatscreen blicke, hat Wolf bereits meinen Rock hochgestreift.

Wolf finde ich seit jeher attraktiv, hatte mich aus Loyalitätsgründen bislang jedoch zurückgehalten. Jetzt fühle ich wie feucht meine Muschi wird, wie sie kribbelt und wie ich mich urplötzlich nach seiner geballten Männlichkeit sehne. Ich will einfach nur noch mit ihm ficken und wehre ihn nicht ab, als er mich hochzieht.

Willig folge ich ihm und riskiere dabei noch einen Blick zurück, der mir letztendlich den entscheidenden Impuls gibt. Er küsst mich leidenschaftlich, schiebt seine Zunge in meinen geöffneten Mund und lässt mich fast explodieren vor Wonne.

Vor Geilheit total beschwipst, torkeln wir ins Schlafzimmer und können nicht schnell genug unsere Klamotten loswerden. Jetzt taucht er nach unten, zu meinem Lustdelta, fährt mit eins zwei Finger in meine willige Muschi und lässt sie rein und raus gleiten. Wenn ich nachts unbefriedigt im Bett lag, weil Rainer sich schon wieder ins Land der Träume schnarchte, imaginierte ich mir Wolfs prächtigen Schwanz und stellte mir vor, wie Eva ihn blies. Dann machte ich es mir selbst, masturbierte, bis ich zu meinen ersehnten Höhepunkt kam.

Der Sex mit Rainer ist nicht übel, eigentlich ganz gut, ich komme immer auf meine Kosten.

..

Dass es verantwortungslos und abartig ist, ein Kind nur der Lust und Befriedigung wegen zu zeugen, hatten wir ja auch gerade an anderer Stelle in diesem Forum. Und den wenigen, die hier wirklich Frauen schwängern, weil sie es geil finden, wünsche ich, dass sie 20 Jahre lang Unterhalt dafür zahlen müssen und ihnen die schweren Folgen ihrer Tat bewusst werden. Mir wird hier oft bewusst, wie viele dumme Menschen es gibt, die nicht mal Schreiben gelernt haben.

Man muss aber auch ganz klar sagen, dass die Frauen auch selber Schuld sind, wenn sie schwanger werden. Ich würde mich sicher nicht Ficken lassen, ohne selber zu verhüten! Es ist in der Tat so, dass man extrem viel Lust hat und am Auslaufen ist, wenn man schwanger ist. Ich war in meinen Schwangerschaften ständig erregt und sehr hemmungslos beim Sex und konnte nicht genug kriegen. Das liegt natürlich an den Hormonen aber sicher auch daran, dass man in der Schwangerschaft natürlich nicht schwanger werden kann.

Ich würde auch gerne schwanger werden, Seit 3 Jahren versuchen wir es und es klappt einfach nicht -. Hallo BlasiHasi, ganz ehrlich, dein Name ist absolut spitze. Kommt er daher, weil Du in diesem Gebiet eine Spezialistin bist. Nur dumme Boys schwängern fremde Frauen. Meine Kollegen und ich haben uns mit 18 sterilisieren lassen.

Sperma kann man vorher einfrieren lassen bei eventuellem Kindwunsch. Unser Swingerclub verlangt Vasektomieattest. Sehe dabei gerne auch zu! Weiber sind zum dick ficken da, egal von wem! Ich hoffe, es klappt nicht, auch nicht beim zweiten Versuch. Denn dann wird mein Traum wahr werden, ich werde ihr so lange die Beine breit drücken und durchficken bis sie endlich den dicken Bauch bekommt. Klar, wenn die künstliche Befruchtung nicht klappt, dann wirst du es mit deinem Stummel richten.

Ich lache mich schlapp. Ich bin geschieden,55, und habe mich als ich fast Ende 40 war nochmal ganz bewusst auf einer sog. Schwängerungsparty einer Gruppe geilerr Kerle hingeben. Egal was ihr jetzt denkt, ich habe es genossen, mich bewusst und ungeschützt ficken und mir den samen reinspritzen zu lassen…es hat gewirkt…ich wurde schwanger…ich war während meiner schwangerschaft noch oft bei solchen dates und habe viele andere frauen da getroffen…die auch den weg der anonymen schwängerung gewählt haben…heute bin ich wieder verheiratet und bereue meine zeit als schwängerungshure keineswegs….

Eine fremde Frau ist doch schon anonym? Wenn sie mich geil macht, besteig ich sie natürlich. Klar — Besonders wenn sie nicht verhüten und nicht schwanger werden wollen. Ich rede ihnen dann ein das ich aufpasse… sie werden sehr unruhig wenn sie merken das ich nicht aufpassen werde und sie fest im Griff habe… Sorry — aber das ist sooooo geil…. Ich würde mich gern von mehreren Männern benutzen und schön tief in meine enge Muschi spritzen lassen.

Wer hat Lust mich zu ficken und zu schwängern? Der Besamer muss gesund sein gut aussehen und einen ordentlichen Schwanz haben. Lasse mich sehr gerne benutzen. Ich finde es geil seine Frau zu schwängern und dann während der Schwangerschaft immer wieder zu ficken… Einfach melden…. Hab schön meheren Damen aus der Kinderlosigkeit geholfen. Sind heute Familien mit stolzen Vätern. Diskretion ist das Wichtigste. Habe dann aber vor Jahren eine Vasektomie gemacht. Ja sicher würde ich es machen….

Letztes Wochenende war ich bei einer Arbeitskollegin und ihrem Ehemann zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Nach zahlreichen Gesprächen wurde ich unterrichtet, dass meine Kollegin und ihr Ehemann sich ein Kind wünschen, um eine Familie zu gründen.

Leider wurde diagnostiziert, dass ihr Ehemann zeugungsunfähig sei. Man stellte mir daher die Frage, ob ich mir vorstellen könnte, meinen Samen für eine künstliche Befruchtung zu spenden. Daraufhin habe ich um Bedenkzeit gebeten. Gestern habe ich den beiden mitgeteilt, dass ich im Grunde einverstanden bin, aber die Befruchtung auf einem natürlichen Weg erfolgen müsste.

Der Ehemann war bei dieser Vorstellung allerdings nicht unbedingt begeistert. Vor drei Wochen wurde ich von einer Arbeitskollegin zu Kaffee und Kuchen eingeladen.

Im Beisein von ihrem Ehemann hat sie mir unterbreitet, dass sie einen Kinderwunsch hätten, ihr Ehemann allerdings zeugungsunfähig wäre. Man stellte mir die Frage, ob ich mir vorstellen könnte, mein Sperma für eine künstliche Befruchtung zu spenden. Nach kurzer Überlegung habe ich dieser Spende zugestimmt. Allerdings musste die Befruchtung auf einem natürlichen Weg erfolgen. Diese Voraussetzung hat den Ehemann erheblich gestört.

Seit einer Woche läuft mittlerweile eine natürliche Befruchtung. Jeden Abend erstatte ich meiner Arbeitskollegin einen Besuch. Im Beisein von ihrem Ehemann macht sie sich unten frei und legt sich mit ihrem Oberkörper auf den Wohnzimmertisch. Danach kommt mein Einsatz mit der Befruchtung. Der Fick findet leider ohne jegliches Gefühl statt. Ich würde gerne ein Vorspiel mit Lecken und Blasen veranstalten oder ihre Titten während dem Vögeln knetten.

Meine Arbeitskollegin hat bisher nicht einmal meinen Schwanz gesehen. Nach dem Abspritzen schiebt ihr Ehemann meiner Arbeitskollegin immer grundsätzlich einen Dildo in ihre Fotze, so dass mein Sperma möglich lange zum Einsatz kommen kann. Was man nicht alles macht, wenn der ein unerfüllter Kinderwunsch existiert. In diesen Fall kann ich sogar verstehen, wenn eine Frau im Besen vom Ehemann von einem fremden Schwanz gefickt wird.

Ich hoffe, dass sich bald eine Schwangerschaft bestätigt. Wir haben es geschafft, meine Arbeitskollegin und ihr Ehemann werden hoffentlich glückliche Eltern. Meine Mission ist damit beendet. Die werdende Mutter hat während der gesamten Befruchtungen kein einziges Mal meinen Schwanz gesehen. Ich hätte sie gerne einmal im Beisein von ihrem Ehemann richtig ausgiebig in einem Dreier gefickt. Einem Mitglied vom Lions-Club ist eine anonyme Schwangerschaft gelungen.

Ein Schwangerschaftstest bei Bree war leider trotz Einnahme einer Pille positiv. Im Laufe der kommenden Woche findet bei unserem Frauenarzt eine Abtreibung statt.

Wir betrachten diese Angelegenheit als kleinen Unfall. Warum lässt ihr die Typen nicht zittern? Ihr könntet auch Hausbesuche machen dann zahlen die bestimmt sehr schnell.

Warum soll man Frauen mit unerfüllten Kinderwunsch nicht helfen. Ich will schwanger werden, damit ich Unterhalt kassieren kann? Frauen schwängern und dann verschwinden!? Wirt eine frau Schwanger wen man sie in den arsh fickt? Würdet ihr gerne fremde Frauen schwängern? Wo finde ich Afrikaner die mich schwängern? Kann Frau im Whirlpool schwanger werden?

Sperma läuft aus Fotze, trotzdem schwanger? Darf man schwangeren Frauen noch in die Fotze spritzen? Frau und Schwiegermutter schwanger. Wie oft muss ich meine Frau ficken um sie zu schwängern? Beim sex die Schuhe angehabt, deshalb Junge? Sackratten - Teil 2.

Geplatztes Kondom und Aids. Mehr zu den Themen: Was spürt ihr, wenn ihr im Arsch gespritzt werdet? Von fremden Männern als Fickstück AO benutzen lassen? Welche Ehefrau hatte schon Sex mit Frauen oder gar einer Lesbe? Bin ich jetzt schwul?

Steht ihr auf Silikontitten? Wie kann ich mit einer Banane ficken bei meinem ersten Mal? Wer hat Erfahrung mit Cuckolding? Frau will keinen Dreier? Wer will mich benutzen? Wolf und Eva haben uns zu einem Filmabend eingeladen.

Wir sind Rainer und Silke und mit den beiden schon länger befreundet. Einige traumhafte FKK-Urlaube haben wir miteinander verbracht und pflegen gerade deshalb ein ganz besonderes, wenn nicht gar intimes Verhältnis zueinander. Das hat sich geändert. Wolf ist ein Mann wie aus dem Bilderbuch. Muskulös, attraktiv, wortgewandt und vor allem sehr charmant. Seine Frau ist das absolute Gegenteil. Eine zierliche Blondine, ein wenig introviert, aber sehr liebenswürdig. Na ja, zu uns ist nicht allzu viel zu sagen.

Wolf öffnet mit Schwung die Tür und komplimentiert uns in das riesige Wohnzimmer. Der soll ganz gut sein, vor allem auch für Frauen. Aha, so also läuft der Hase, Wolf will endlich mal meine Glocken läuten und benutzt dieses Sexfilmchen quasi als Appetizer. Eva lächelt diskret und prostet mir zu. Mittlerweile hat ihr Göttergatte die DVD zum Laufen gebracht und entspannt lehnen wir uns auf der bequemen Couch zurück: Eva, Rainer, ich und Wolf. Also genau in dieser Reihenfolge.

Ehrlich gesagt, ich finde die Idee mit dem Video gar nicht so übel. Da kommt zweifellos mehr Abwechslung in die Bude als mit den immer die gleichen Kartenspielen oder belanglosem Smalltalk. Aus den Augenwinkeln beobachte ich Rainer, wie er reagiert.

Der Film selbst handelt von einer Gangbang und ist nicht wirklich der Brüller. Wahrscheinlich hat Wolf im Sexshop den Krabbelkasten geplündert. Mehrere Kerle machen sich an einer vollbusigen Blondine zu schaffen, die sich lasziv auf einem Tisch rekelt. Ihre Riesenmöpse blinzeln dreist in die Kamera und der eine oder Schwanz zuckt verdächtig abschussbereit.

Hier wird alles geboten, was sich Mann und Frau unter einer Gangbang vorstellen. Ich schaue zu Rainer, der keine Miene verzieht und wie ferngesteuert zu dem flackernden Bildschirm starrt.

Jetzt lutscht die Blondine den imposanten Schwanz eines Schwarzen, während ihr ein Zweiter seine immense Rute in den Arsch treibt. Ich blicke noch mal zu Rainer und glaube meinen Augen nicht zu trauen. Hey, hey, das ist eindeutig Evas Hand, die die Eier meines Liebsten hingebungsvoll massiert. So ein kleines verdorbenes Biest! Jahrelang macht sie auf Unschuld vom Land, hat es aber faustdick hinter den Ohren.

Während ich wie vom Donner gerührt auf den Flatscreen blicke, hat Wolf bereits meinen Rock hochgestreift. Wolf finde ich seit jeher attraktiv, hatte mich aus Loyalitätsgründen bislang jedoch zurückgehalten. Jetzt fühle ich wie feucht meine Muschi wird, wie sie kribbelt und wie ich mich urplötzlich nach seiner geballten Männlichkeit sehne.

Ich will einfach nur noch mit ihm ficken und wehre ihn nicht ab, als er mich hochzieht. Willig folge ich ihm und riskiere dabei noch einen Blick zurück, der mir letztendlich den entscheidenden Impuls gibt. Er küsst mich leidenschaftlich, schiebt seine Zunge in meinen geöffneten Mund und lässt mich fast explodieren vor Wonne. Vor Geilheit total beschwipst, torkeln wir ins Schlafzimmer und können nicht schnell genug unsere Klamotten loswerden.

Jetzt taucht er nach unten, zu meinem Lustdelta, fährt mit eins zwei Finger in meine willige Muschi und lässt sie rein und raus gleiten. Wenn ich nachts unbefriedigt im Bett lag, weil Rainer sich schon wieder ins Land der Träume schnarchte, imaginierte ich mir Wolfs prächtigen Schwanz und stellte mir vor, wie Eva ihn blies. Dann machte ich es mir selbst, masturbierte, bis ich zu meinen ersehnten Höhepunkt kam.

Der Sex mit Rainer ist nicht übel, eigentlich ganz gut, ich komme immer auf meine Kosten. Doch dieses gewisse Kribbeln, gekreuzt mit einem Schuss Versautheit, das fehlte. Jetzt öffne ich mich für Wolf. Er leckt mich, züngelt meine Starkstromfotze und bereitet mir ungeahnte Lust. Mann, ist dieser Typ ein genialer Lover, was Eva da wohl nur an Rainer findet? Vor Stunden hätte ich nicht im Entferntesten daran gedacht, mit Wolf alle Sexregister zu ziehen. Mit seiner Eichel fährt er mir über die prallen Schamlippen, kitzelt meine steife Klit.

Dann dringt er kraftvoll in meine geile Lustmuschel ein. Ausgedehnte Familienfeste, die besonders gerne in der warmen Jahreszeit gefeiert werden. Mit allem drum und dran, Kuchen satt, Grillgut bis zum Anschlag und ab und zu ein prickelndes Highlight, das vorab gar nicht geplant war.

Letztens war ich wieder zu einer Geburtstagsparty im trauten Kreis eingeladen. Mal ganz ehrlich, das ist eigentlich gar nicht so mein Ding, aber diesmal…. Birthe, meiner Schwester, wurde diese Tage 40 und das sollte am Wochenende gebührend begangen werden. Die Party fand im sommerlichen Garten statt, den die Gastgeberin geschmackvoll dekoriert hatte.

Das Fest war schon im vollen Gange, als ich eintrudelte, Kaffee wurde ausgeschenkt und Birthe hatte sich für ihren Ehrentag mal wieder ganz besonders aufgehübscht. Stolz präsentierte sie ihre neueste Errungenschaft. Ein eng anliegendes schwarzes Etuikleid, das ihre gertenschlanke Figur bestens zur Geltung brachte. Ehrlich gesagt, ich habe Birthe schon seit jeher beneidet. Rank und schlank, wie sie war, und das auch noch nach drei Kindern, das sollte mal jemand nachmachen.

Eine richtige Sanduhrfigur eben. Meine rote Haarmähne trug ich gerne offen, während Birthe schon seit jeher mit einem akkuraten Bob ihr schmales Gesicht unterstrich. Und im Gegensatz zu ihr bevorzuge ich bunte Hippiekleider, aber vor allem hatte ich ein Faible für verführerische Dessous. Die Stimmung war bereits richtig bombig. Der Kuchen wurde gelobt, die Kleinen waren ins Spiel vertieft, Birthe unterhielt sich angeregt mit ihren Freundinnen, nur ich fand alles zum Gähnen langweilig.

Total öde, ich bin halt keine konventionelle Feiermaus, vor allem wenn es nach einer festgelegten Choreografie abläuft. Doch halt, mein Blick machte langsam die Runde und blieb an Robert hängen. Hey, verflixt, der musterte mich doch richtig ungeniert und das wohl schon eine ganz schöne Weile.

Seine meergrünen Augen wanderten genüsslich über meine Kurven und grinsend prostete er mir zu. Langsam stieg mir die Röte ins Gesicht und irgendjemand meinte, ich hätte wohl schon ganz schön dem Prosecco zugesprochen. Ach Quatsch, von wegen Prosecco, Robert war der Auslöser. Dabei schaute er mir tief in die Augen und begann sich in allen Höhen und Tiefen über Sommergewitter auszulassen. Langsam nahm meine Erregung ab, während ich mir im Bad das Gesicht mit kaltem Wasser benetzte.

Als ich in den Spiegel blickte, schaute mir eine ziemlich aufgelöste junge Frau entgegen. Da klopfte es leise an die Tür. Ehe ich noch weiter um Fassung ringen musste, hatte mich Robert geküsst. Zart, aber dennoch sehr leidenschaftlich. Ich schmolz, ja ich gab mich seinen Küssen willig hin. Die Luft im Badezimmer konnte man wahrscheinlich schneiden, selten hatte ich eine solche aufgeladene Atmosphäre erlebt. Auch hätte ich mir nie im Traum vorstellen können, es einmal mit Robert zu treiben.

Der Mann meiner Schwester, Donnerwetter, das war doch ein absolutes Tabu. Doch statt auf der Stelle umzudrehen und ganz auf brave Schwägerin zu machen, tat ich genau das Gegenteil. Robert war geil, absolut, und ich auch. Jetzt und hier, während sich Birthe und ihre Geburtstagsgesellschaft am Kuchenbuffet labten. Ich tat wie befohlen und er streifte mir das Sommerkleid über den Kopf, sodass ich ihm nur noch mit String und BH bekleidet zur Verfügung stand.

Knetete liebevoll die Backen, kniete sich dann, und begann meinem Allerwertesten mit tausend Küssen zu schmeicheln. Ich schwitzte und stöhnte, meine Möse loderte und ich wollte nur noch eins. Einfach genommen werden, hier und jetzt, von Robert meinem Schwager.

Doch der ging dabei richtig ab, setzte seinen Schwanz von hinten an meine verlangende Pussy und drang kräftig ein. Langsam bewegte er sich rein und raus. Fickte mich im Doggy Style, während sich seine Hände zärtlich an meinen steifen Nippel zu schaffen machten. Lange dauerte es nicht und ich kam, in Wellen zog sich mein Unterleib zusammen und ich stöhnte leise. Kurz bevor auch Robert zum Finale kam, hörten wir sie unten nach uns rufen.